Sie sind hier: Startseite » Infos » Jahresbericht 2015

Jahresbericht 2015

Schueler und Angestellte
Schuelerzahl
Am 4. Januar 2015 haben wir mit 223 Kindern gestartet. Vermehrte Werbung mit Banners, Radio Werbespots sowie einer Sendung auf Star TV, einem lokalen Fernsehkanal, haben mitgeholfen die Kinderzahl bis Ende Jahr um 6.7 % zu erhoehen. Die Befragung der neuen Eltern hat ergeben, dass die Radiowerbung das effektivste Werbemittel zu sein scheint. Die gesamte Schuelerzahl belief sich auf 256 (2 Kindergartengruppen, 1. - 6. Klasse).
Angestellte
Das Team konnte um 7 Mitarbeiter erweitert werden. Es wurden 3 neue Lehrer, 2 Wachmaenner/Gaertner und fuer das Hostel/Internat eine Koechin sowie eine Hausmutter eingestellt.
Patenschaften
Die Anzahl der Kinder, welche durch eine Patenschaft unterstuetzt werden, wurde auf 65 erhoeht.
Freiwillige
Ueber das Jahr verteilt waren insgesamt sechs Freiwillige aus Deutschland, aus der Schweiz und aus Liechtenstein an unserer Schule. Sie halfen in der Administration mit, unterstuetzen die Lehrpersonen in ihrer Arbeit mit den Kindern, fuehrten Unterrichtsmaterialien ein und schrieben Berichte. Des weiteren erstellten sie Fotos und Filme fuer die Medien, setzten die Projektwoche Welt beaufsichtigten den Lagerraum. Sie inspirierten den Sportunterricht und beschaeftigten unsere Internats-Kinder in ihrer Freizeit.
Namentlich waren dies: Sophie Groueschkamp, Benjamin Gaum, Isabel Zgraggen, Michaela Verling, Svenja Schnackenberger und Alessia Buechel.

Schulaktivitaeten
Im Januar konnten die ersten 35 Kinder ins Hostel/Internat aufgenommen werden. Dies stellt eine Verbesserung fuer jene Kinder dar, die zu weit entfernt von der Schule wohnen und der Schulweg somit unzumutbar waere.
Drei Lehrpersonen nahmen an einer aufbauenden Weiterbildung durch die Organisation "Opportunity Education Foundation" teil. Das Thema war auch dieses Jahr "Einsatz von Unterrichtsmaterialien". In diesem Zusammenhang wurden der Schule von "Opportunity Education Foundation" abermals Schulmaterial uebergeben. http://www.opportunityeducation.org/
Im Februar befassten sich die Kinder der 2. - 6. Klasse waehrend einer Projektwoche mit dem Thema "Die Welt"
Ein Film mit Einblick in den Schulalltag von zwei Kindern an der Viktoria Schule konnte verwirklicht werden.
Zum zweiten Mal nahm die Viktoria Schule mit der vierten Klasse an den MEMSA Examen (Mwanza English Medium School Association) und an den Nationalen Examen teil. Zu unserer Freude bestanden alle Kinder die Pruefungen.
Mit einer Gruppe von Kindern und Angestellten konnte ein Ausflug zum Ngorongoro Krater und zum Lake Manyara Nationalparkt realisiert werden.
Eine woechentliche Klassenlehrerstunde konnte eingefuehrt und erfolgreich umgesetzt werden. In dieser Stunde haben die Kinder die Moeglichkeit, ihre persoenlichen und schulischen Anliegen mit ihrer Klassenlehrperson zu besprechen.
Waehrend einer Elternversammlung Anfang Dezember wurde das Schuljahr 2015 reflektiert und Ausschau auf das Jahr 2016 gehalten.
Im September feierte die Schule ihr fuenfjaehriges Bestehen. Dieses Ereignis gab Anlass fuer eine stimmungsvolle Feier in der Weihnachtszeit. Alle Angestellten waren dazu eingeladen.
Ein Team von Star TV, einem lokalen Fernsehsender, filmte die Kinder waehrend des Unterrichts und interviewte einige Lehrpersonen. Die Dokumentation wurde im Fernsehen ausgestrahlt.
Fuer die lokale Bevoelkerung wurden mittels Flyer in Englisch und Kiswahili Informationen ueber die Schule zur Verfuegung gestellt.
Die Schule praesentierte sich am alljaehrlichen "Christmas Carity Craft Fai" mit einem Informationsstand und dem Verkauf von selbst hergestellten Holzspeilen.

Infrastruktur/Projekte
Die Schule konnte nun endlich an das oeffentliche Stromnetz angeschlossen werden. Ein gro Schritt! Wegen der haeufigen Stromausfaelle sind wir jedoch nach wie vor sehr froh, unsere kleine Solaranlage als Backup zu haben.
Ein Computerraum mit 20 aufgeruesteten Secondhand Computern konnte eingerichtet werden. Alle Kinder von der dritten Klasse an aufwaerts haben nun regelmae
Der Bau des Bildungs- und Gemeinschaftszentrums (Mehrzweckhalle) konnte fortgesetzt werden. Die Bauarbeiten stellten uns auch in diesem Jahr in verschiedenen Bereichen vor groondere im finanziellen Bereich und in der Strom- und Wasserversorgung. Der fast fertig errichtete Bau erlaubte es uns, bereits einige Aktivitaeten und Versammlungen in der Halle abhalten zu koennen.
Der Eingangsbereich zum Schulareal konnte durch die Anbringung eines Tores und eines Raumes fuer die Wachmaenner vervollstaendigt werden. Das abschlie
Die Planung fuer weitere Schulzimmer, Computerraum, Bibliothek und Mediaraukonnte begonnen werden. Die ersten Materialien stehen fuer den Baubeginn in Jahr 2016 bereit.

Sonstiges
Im Juni reiste Johanna nach Liechtenstein und konnte viel an Oeffentlichkeitsarbeit leisten. Unter anderem fand in Zusammenarbeit mit dem Verein "Freunde der Viktoria Schule" ein Flohmarkt statt.

Ausblick auf die Jahre 2016 und 2017
Fertigbau der Halle
Durchfuehrung von weiteren Aktivitaeten zur Team- und Strukturstaerkung
Bau weiterer Schulzimmer, Computerraum, Bibliothek und Mediaraum
Kauf eines Grundstueckes fuer den Bau eines eigenen Internates
Wohnheim fuer Freiwillige und Personal
Installation von Solarpanels

Schlusswort
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschoen an alle, die durch ihre ideelle, zeitliche und finanzielle
Unterstuetzung ein erfolgreiches "Viktoria Schuljahr 2015" sowie von Stiftungen, Gemeinden, Vereinen und Schulen traegt zum gelingenden Aufbau der Schule bei.

Vielen herzlichen Dank! Asanteni sana!